Farbiger Lehmputz

YOSIMA Lehm-Designputz - Mischtöne

Für Wände und Decken innen. Dekorativer, farbiger Lehmputz zur Verbesserung des Raumklimas.
Auf Basis "reiner" Rohtone für die kreative Farbgestaltung in Wohn- und Arbeitsräumen.

140 Mischtöne der YOSIMA Lehm-Designputz Palette.


 
Lieferzeit: ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage
(Ausland abweichend)
ab 9,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
KAUTION - YOSIMA Farbtonkarte

Für die Auswahl der 140 Mischtöne von YOSIMA Lehm Designputz. Die YOSIMA Farbtonkarte wird gegen Kaution* verliehen.

* Die Kaution wird nach Rücksendung der unbeschädigten und vollständigen Farbtonkarte abzüglich € 5,00 bzw. bei Warenbezug voll erstattet. Die Rücksendung erfolgt auf Kundenkosten.

Lieferzeit: ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage
(Ausland abweichend)
Versandgewicht: 2 kg je Stück
79,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Für Wände und Decken innen. Dekorativer, farbiger Lehmputz zur Verbesserung des Raumklimas.
Für ein- oder mehrfarbige Anwendungen. Zahlreiche Oberflächenstrukturen und -effekte

In 8 Basistönen.

ACHTUNG: Produkt wird ab 30.06.2015 nicht mehr produziert. Die verfügbaren Restbestände sind angegeben und können noch bestellt werden.
Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen ca. 1-2 Wochen
(Ausland abweichend)
ab 16,30 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Farbiger Lehmputz

Modern. Natürlich. Lebendig.

Farbiger Lehmputz ist der direkt Weg zu einer gesunden und modernen Wandgestaltung mit einer natürlichen Farbgebung.

Farbigkeit: Die Palette an Farbtönen, in denen farbiger Lehmputz mittlerweile erhältlich ist, ist umwerfend: So bietet die Firma Claytec mit dem YOSIMA Lehmdesignputz 5 Basistöne, 3 Classictöne und 140 Mischtöne an. Gesteigert wird die Vielfalt an Farbtönen von der Firma Lesando, die den CAPRICCIO Lehmdekorputz neben 12 Basistönen in 630 Mischtönen anbietet. Farbiger Lehmputz überzeugt somit nicht nur in seinen verschiedenen Weißtönen, sondern auch mit modernen Farbkonzepten.

Qualität: Farbiger Lehmputz besteht im Grunde aus Sand bzw. verschiedenen Sandsorten, Ton bzw. verschieden farbigen Tonsorten und wenigen natürlichen Zuschlagstoffen. Jeder der etablierten Hersteller hat hier sein eigenes Rezept, wobei z. B. die Firma Claytec die Farbigkeit ausschließlich aufgrund unterschiedlich farbiger Tonsorten erzielt und von Lesando hier mit natürlichen, deklarierten Pigmenten arbeitet. Bedeutend für einen hochwertigen farbigen Lehmputz, sind neben der Farbstabilität, eine gute Verarbeitbarkeit und eine stabile, nicht-sandende Oberfläche.

Oberfläche: Farbiger Lehmputz ist in seiner Konsistenz pastös und läßt sich in seiner Oberfläche vielfältig gestalten. Die Gestaltungsvarianten sind auch für den Heimwerker gut machbar und reichen von einer grob-körnigen Struktur über die fein-körnige Struktur bis hin zum glatten bzw. geglätteten Oberflächenbild. Darüber hinaus kann die Oberfläche des farbigen Lehmputzes durch den Zusatz von Effekten, z. B. Glimmer, Stroh, noch weiter veredelt werden. Es lassen sich eindrucksvolle Effektwände oder gar kleine Kunstwerke gestalten.

Untergrund: Das Aufbringen von farbigen Lehmputz ist mit der entsprechenden Vorbereitung auf fast jeden Untergrund möglich. Der Putz kann sowohl auf entsprechend vorbreitetes Mauerwerk, Altputze, Trockenbauplatten oder auf anderen mineralischen Untergründe Anwendung finden. Zu beachten ist, dass farbiger Lehmputz "bestandsfolgend" ist, d.h. Unebenheiten im Untergrund lassen sich durch ihn nicht ausgleichen und sind vorab zu beseitigen, da sie sich sonst in der fertigen Oberfläche abzeichnen könnten. Im konkreten Anwendungsfall hilft das jeweilige Technische Merkblatt des Herstellers die richtigen Vorbereitungen zu treffen.

Verarbeitung: Der farbige Lehmputz ist als Dünnschichtmörtel mit einer Schichtstärke von ca. 2 mm je Lage aufzutragen. Er wird mit einem Venezianischen Glätter oder einer japanischen Feinputz-Kelle aufgezogen. Die Trocknung erfolgt durch Abgabe des Anmachwassers, wobei während in der Trocknungszeit Luftzug (z. B. durch geöffnete Fenster) oder gezieltes Beheizen zu vermeiden ist. Der Einsatz von farbigem Lehmputz ist letztendlich sehr ökonomisch, da Verputz und Anstrich in einem Arbeitsgang erfolgen.
 

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 10 Artikeln)